IFR (Interferenzregulations-) Therapie (Elektrotherapie)

Die Elektrotherapie ist ein wichtiger Teil der Physiotherapie bei Schmerz- und neurologischen Patienten. Die Interferenzströme (Mittelfrequenz) dringen tief in das Muskel/Nervengewebe ein und erzeugen eine Stimulation.

Die IFR-Therapie kann in Verbindung mit der klassischen Physiotherapie zu deutlichen Verbesserungen bei z.B. Lähmungen, Muskelatrophie und schmerzhaften Verkrampfungen der Muskulatur führen.

 

Indikationen IFR-Therapie:

  • Schmerztherapie
  • Arthrosepatienten
  • Spondylosepatienten
  • nach orthopädischen Operationen
  • Neurologische Patienten (z.B. Lähmungen)
  • Muskelverspannungen
  • Frakturheilung
  • Unterstützend zum Muskelaufbau
  • Vorbeugend vor Muskelatrophie